S_ArcS_v1

S_ArcS_v1Hoppla, Sony macht sich immer beliebter bei seiner Kundschaft und nun auch bei den Entwicklern, denn man führte mit dem gestrigen Tag ein Leih-Programm ein, von welchem vor allem Software- bzw. App-Entwickler partizipieren sollen. Zwar ist das Programm vorerst nur in Kanada und den USA verfügbar, soll aber in Zukunft wohl auch weiter international ausgebaut werden. Die Idee ist ganz einfach und nachvollziehbar, worauf man hätte eigentlich schon früher kommen können.

Denn Sony bietet nun an, dass man die aktuellen Smartphones des Herstellers und auch andere Geräte als Entwickler für maximal 30 Tage leihen kann, um darauf dann etwa die eigens entwickelten Apps auszuprobieren. Letzten Endes ist das also nicht viel anders, als das was ich meist mache, nämlich von den Herstellern neue Geräte für Testberichte auszuleihen. Eine nette Idee von Sony, zumal es die Entwickler auch keinen Cent kostet. Unterstützen möchte man damit vor allem kleinere Entwicklerteams, welche nicht so viel Geld in der Hinterhand haben, um sich viele Geräte kaufen zu können. Mehr Informationen dazu findet ihr direkt bei Sony auf der Webseite.

UPDATE: Das Programm ist wohl nicht neu, Sony hat sich im Blogbeitrag etwas komisch ausgedrückt.

[asa]B006W0YTWW[/asa]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.