Sony: Weniger Xperia-Smartphones in 2015 – kein Z4 zum MWC?

Sony Xperia Z3 Compact

Sony Xperia Z3 Compact

Sony will nicht mehr alle sechs Monate ein neues Flaggschiff-Smartphone auf den Markt bringen. Das ist zwar schon länger bekannt aber wurde bislang noch nicht umgesetzt. Dieses Jahr soll es damit aber losgehen, wie gegenüber den FocusTaiwan berichtet wurde. Sony will sich in Zukunft mehr auf Mittel- und Oberklasse-Smartphones konzentrieren, die allerdings nicht mehr wie bisher alle sechs Monate eine Neuauflage bekommen, welche sich kaum von ihren Vorgängern unterscheiden.

Das ist meiner Meinung nach auch der richtige Weg, denn ist die aktuelle Strategie unabhängig von der Schnelllebigkeit des Marktes bislang wenig sinnvoll gewesen und schmeckte Stammkunden schon gar nicht. Des Weiteren will Sony die Langlebigkeit eigener Geräte  verbessern, sie sollen nicht ein paar wenige Monate nach ihrem Marktstart schon wieder in Vergessenheit geraten.

Kein Xperia Z4 im Frühjahr?

Sony muss umdenken, da die Mobilfunksparte Verluste schreibt und deshalb derzeit nicht gerade das beliebteste Kind des Konzerns ist. Deshalb scheint auch das Xperia Z4 anders als erwartet erst im Sommer zu erscheinen, was allerdings aus Industrie-Quellen stammt und nicht direkt von Sony. Das scheint logisch, erst im September hatte man die neue Xperia Z3-Serie* präsentiert. Auffällig: es gibt bislang sowieso noch nicht einen einzigen „Leak“ vom Z4.

(via Focus Taiwan, Xperia blogReddit)