Bislang ist 5G ein Thema für die Nische, doch schon im kommenden Jahr planen Hersteller wie Sony deutlich mehr. Bislang bieten wenige Hersteller nur sehr wenige und teure 5G-Smartphones an. Sony will diesen Weg durchbrechen, soll für das nächste Jahr vorhaben, alle eigenen Highend-Smartphones grundsätzlich mit 5G auszustatten. Somit wäre das Xperia 5 aus diesem […]

Bislang ist 5G ein Thema für die Nische, doch schon im kommenden Jahr planen Hersteller wie Sony deutlich mehr. Bislang bieten wenige Hersteller nur sehr wenige und teure 5G-Smartphones an. Sony will diesen Weg durchbrechen, soll für das nächste Jahr vorhaben, alle eigenen Highend-Smartphones grundsätzlich mit 5G auszustatten. Somit wäre das Xperia 5 aus diesem Spätsommer das letzte Highend-Smartphone der Japaner gewesen, das für mobiles Internet „nur“ über 4G funkt.

5G wird bei Sony schon bald ein größeres Thema

Sony will sich für 5G zunächst auf seine teuren Flaggschiff-Smartphones stürzen, die Geräte der mittleren und unteren Preisklassen werden weiterhin erst mal nur 4G (LTE) bieten. Von anderen Hersteller hört man da schon andere Töne, sodass auch im mittleren Preissegment ab 2020 mit ersten 5G-Smartphones zu rechnen ist.

In der heutigen Zeit investieren Kunden auch in die Zukunft, ein Smartphone wird nicht mehr so schnell durch ein neueres Modell ersetzt. Deswegen ist 5G zumindest aus diesem Blickwinkel schon heute interessant. Was jetzt vielleicht noch gar nicht nutzbar ist, wird in zwei Jahren schon deutlich weiter verbreitet sein.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.