Folge uns

Android

Sony Xperia 1, 10, 10 Plus und L3: Viele Bilder und Details zu den neuen Androiden

Veröffentlicht

am

Sony Xperia XZ4 Leak

Ein paar Tage vor dem anstehenden Event ist vieles offengelegt. Sony wird seine Xperia-Smartphones umbenennen. Aber auch optisch und technisch gibt es Fortschritte. Fangen wir direkt mit dem Flaggschiff-Smartphone an, das Xperia 1 statt XZ4 heißen soll. Sony feiert damit ein Jubiläum, vor etwas über 10 Jahren war das allererste Xperia-Smartphone erschienen. Zugleich wird die XA-Serie ebenfalls neu benannt, die Geräte heißen jetzt nur noch Xperia 10 und Xperia 10 Plus.

So könnte das komplette Line-Up aussehen, das uns Sony am kommenden Montag vorstellt.

Sony Xperia 1 löst mit 4K auf

Während bei der restlichen Hardware heute nur noch schwer Überraschungen möglich sind, will Sony einen Versuch beim Display starten. Die Mattscheibe des Xperia 1 wird ein 6,5″ großes 4K-fähiges OLED-Display sein, welches im 21:9 Seitenverhältnis daherkommt. Gorilla Glass 6, drei 12 MP Kameras, IP68, der 3300 mAh Akku und ein Snapdragon 855-Chipsatz runden das potente Paket fein ab.

Zudem versprechen 91Mobiles ein paar besondere Software-Funktionen. RAW-Unterstützung für die Kamera, ein Dual-Pixel-Modus für besonders helle Fotos im Lowlight, Super-Slow-Motion in Full HD und „Cinema Pro“ für Highend-Videoaufzeichnungen.

Sony Xperia 10 und 10 Plus mit Kino-Display

Deutlicher weniger Power haben die 10er Modelle, die beide mit einem Snapdragon-Chipsatz der 630er Serie auskommen. Dafür gibt es auch hier das neue Display im 21:9 Format. Akkus von maximal 3000 mAh trüben den ersten guten Eindruck, aber dazu lässt sich erst im Test etwas sagen. Sony macht mit und spendiert seiner Mittelklasse grundsätzlich Dual-Kameras. Hoffentlich gute.

Sony Xperia L3: Klassischer Einstieg

Fast gar nichts von den sonst spannenden Neuerungen haben die L3-Smartphones abbekommen. Hier kommt ein 18:9 Display zum Einsatz, der Name bleibt alt und das Design wird nur wenig abgewandelt. Immerhin: Sony verbaut auch in dieser Preisklasse einen Fingerabdrucksensor und Dual-Kameras. Vom verbauten MediaTek-Chipsatz erwarten wir nicht allzu viel, für die gängigsten Apps aber ausreichend viel Power.

Kommentare öffnen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt