Sony hat das Xperia E3 als Ensteiger-Smartphone im September zusammen mit den Xperia Z3-Geräten präsentiert, jetzt wird im Frühjahr höchstwahrscheinlich schon das stark überarbeitete Xperia E4 folgen. Vor allem bekommt das Gehäuse eine starke Überarbeitung, die Rahmen um das Display werden deutlich schlanker als beim E3. Rechts und links sowie über dem Display scheint der Rahmen für ein Gerät dieser Preisklasse sehr dünn zu sein, auch unter dem Display konnte Sony etwas Gehäuse einsparen.

Allerdings soll das Display von 4,5″ auf 5″ deutlich wachsen. Unter der Haube wird ein MediaTek-Prozessor erwartet, der aber für die meisten Aufgaben problemlos ausreichen müsste. Feste Angaben zur technischen Ausstattung kann man zum aktuellen Zeitpunkt allerdings noch nicht erwarten.

(via TeleGuru, Ubergizmo)

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Folge uns auf Google News, Facebook oder Twitter. Außerdem kannst du dich in unserem Telegram-Kanal mit anderen Lesern austauschen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.