Mit dem Xperia T2 Ultra hat Sony heute noch ein weiteres Smartphone präsentiert, welches zunächst aber wohl nicht nach Europa kommt. Interessant ist es trotzdem, denn es schließt eine kleine Lücke bei Sony, da es diese Größe als Phablet bei den Japanern noch nicht gab.

Denn das Xperia T2 Ultra besitzt ein 6 Zoll Display mit 720p-Auflösung. So ist es zwischen Xperia Z1 und Z Ultra angesiedelt, allerdings technisch nicht ganz auf einem so hohen Niveau, weshalb der Preis niedrig gehalten werden kann. Unter der Haube finden wir nämlich nur einen 1,4 GHz Quad-Core von Qualcomm, besser bekannt als Snapdragon 400 (wie im Moto G).

Ansonsten gibt es noch eine 13 MP Kamera mit Exmor RS-Sensor, Bluetooth 4.0, aGPS, WLAN, 1 GB RAM Arbeitsspeicher, 8 GB Datenspeicher + microSD-Slot, LTE, NFC, einen 3.000 mAh Akku und eine 1 MP Frontkamera. Mit nur 7,65 mm ist das Teil ziemlich dünn, die 172 Gramm sind für 6 Zoll ebenso „schwer in Ordnung“.

Nur nach Europa kommt das T2 Ultra wohl nicht, zumindest noch nicht. Vielleicht kommt es in einer leicht abgewandelten Form mit anderem Namen irgendwann auch in unseren Handel.

[asa]B00D06Y8QI[/asa]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.