Folge uns

Android

Sony Xperia Tablet S offiziell vorgestellt (IFA 2012)

Veröffentlicht

am

Sony Xperia Tablet S Produktbild

Heute war es so weit, die ersten Pressekonferenzen der diesjährigen IFA wurden abgehalten, so eben hat Sony seine beendet. Vorgestellt wurden mehrere Geräte, darunter das schon seit einigen Wochen bekannte Xperia Tablet S, welches die direkte Nachfolge des letztjährigen Tablet S antritt. Von diesem war ich schwer begeistert, der Nachfolger verspricht auf den ersten Blick mich auch diesmal nicht zu enttäuschen. Auch bekannt gegeben hat man, dass alle Tablets in Zukunft unter der Xperia-Marke auf den Markt kommen werden.

Wie auch sein Vorgänger kommt das neue Xperia Tablet S mit einem 9,4 Zoll Display daher, welches 1280 x 800 Pixel auflöst, darunter werkelt ein Nvidia Tegra 3 zusammen mit 1GB RAM Arbeitsspeicher. Der integrierte Datenspeicher ist je nach Modell zwischen 16GB und 64GB groß und lässt sich via SD-Karte erweitern, des Weiteren finden wir noch zwei Kameras mit jeweils 8 und 1 Megapixel am neuen Xperia Tablet S. Auch hier ist wieder ein Highlight der integrierte Infrarotport über welchen sich sämtlichen TV-Geräte, Soundanlagen, Receiver und so weiter steuern lassen.

Die WiFi-Only-Variante mit 16GB Datenspeicher wird es im Laufe des September geben, die UVP liegt hier bei 399 Euro. Die 16GB-Variante mit UMTS wird es im Laufe des Oktobers ab 519 Euro geben.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection] [youtube 9mkhSQtanAE]

5 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

5 Comments

  1. Martin

    29. August 2012 at 16:57

    Nicht ernsthaft alleine für das UMTS Modul 120 €? Das ist schon happig…

    • Denny Fischer

      29. August 2012 at 17:35

      Damit machen die Hersteller schon immer ihr Geld, das wird sich wohl auch nicht so schnell ändern.

  2. knoppes

    29. August 2012 at 21:02

    finde es schade, dass soviele tablets ohne die möglichkeit kommen, wenn ich das teil scho unterwegs mit immer mehr inhalten nutzen könnte will ich das auch ohne hotspot tun… das vergleichsweise geringe angebot treibt da nat. den preis hoch

  3. Elv

    29. August 2012 at 22:08

    Ich habe nen Huawei.MediaPad seit Monaten. Da klingt das Sony-Teil schon wieder langweilig ;)

    • Denny Fischer

      29. August 2012 at 23:24

      Ich mein, ganz ehrlich, mit was will man noch groß „auffallen“? Nach wie vor ist es als Couch-Tablet unschlagbar, durch die geniale Universalfernbedienung.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt