Folge uns

Android

Sony Xperia X Premium soll HDR-Display besitzen

Veröffentlicht

am

Sony will angeblich mit einem Xperia X Premium die nächste Revolution der Smartphone-Displays anstoßen. Mit dem Xperia Z5 Premium* brachte Sony das erste 4K-Smartphone an den Start, wenngleich das Display des Androiden nicht immer nativ mit 4K auflöste, war und ist das Gerät dennoch eine Besonderheit. So könnte es auch beim Xperia X Premium werden, wie unsere Kollegen von PhoneRadar exklusiv für uns zu berichten wissen.

Sony liefert uns dann nach bisherigen Informationen ein 10 Bit HDR-Display, das eine größere Breite an Farben bieten soll. Nicht nur 256 Schattierungen der Grundfarben wie bei herkömmlichen RGB-Displays, sondern 1024 Farbschattierungen wird das Display des X Premium bieten können, obendrein sogar eine maximale Helligkeit von satten 1300 Nit. Man liegt damit deutlich vor der Konkurrenz, ein Galaxy S7* liegt bei maximal 855 Nit.

Selbst bei Kontrast und Wiederholrate soll das X Premium ganz vorn liegen, unsere Kollegen versprechen einen 2000:1 Kontrast und 120 Hz. Nochmals bezüglich der Farbe, ein paar eindeutigere Zahlen: Standard sind 16 Millionen Farben, das Display des Xperia X Premium wird aber über eine Milliarde Farben liefern können.

Sobald etwas offiziell ist, werden wir euch natürlich auf dem Laufenden halten!

5 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

5 Comments

  1. Blackbus

    20. April 2016 at 18:31

    sony sollte besser ein 4k tablet rausbringen , da ist der akku groeßer als in ein smartphone

    • Kosh Narale

      20. April 2016 at 22:58

      Das hier wird „nur“ FHD.

    • Denny Fischer

      21. April 2016 at 08:38

      reicht ja auch

    • marco

      21. April 2016 at 10:27

      Macht auch viel Sinn 4k in einem Tablet. Dafür wird mehr Rechenpower benötigt, ergo geht der Akku schneller leer, schlechtere Gesamtperformance und kein sichtbarer Unterschied zu einer niedrigeren Auflösung. Nur um auf dem Datenblatt besser dazustehen macht es reichlich wenig Sinn dadurch das Gerät insgesamt schlechter werden zu lassen.

    • Thomas Müller

      21. April 2016 at 21:05

      Also ich behaupte mal, dass man bei 10 Zoll sehr wohl einen Unterschied zwischen 4k und 1440p bzw. FHD sieht. Mag sein, dass es der Masse nicht auffällt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt