Folge uns

Android

Sony Xperia Z Ultra offiziell vorgestellt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Wie angekündigt und wenig überraschend hat Sony soeben das neue Xperia Z Ultra präsentiert. Dabei handelt es sich um ein Phablet mit einer neuartigen Handschrifterkennung, die sämtliche Stifte mit einer Spitze aus Metall erkennen kann. Der Angriff auf die Galaxy Notes von Samsung dürfte damit offiziell eröffnet sein, auch wenn es schon bei der Displaygröße eklatante Unterschiede gibt. Denn mit „The world’s sharpest large-screen smartphone display“ liegt Sony nicht so falsch, da das Display in der Diagonale satte 6,4 Zoll misst.

Auch das Xperia Z Ultra bietet eine Zertifizierung, diesmal IP58, wodurch es als wasserdicht gilt. Sony empfiehlt sogar die Nutzung am Pool, Strand oder anderen Orten mit Wasser in der Nähe. Ansonsten ist auch der Rest des Design natürlich stark an das Xperia Z und Xperia Z Tablet angelehnt, wie Sony ja bereits vor mehreren Monaten ankündigte. Erhältlich wird es dann ebenfalls in den Farben Schwarz, Weiß und Violett sein. Dank eines Bluetooth-Headsets muss man mit dem riesigen Teil nicht telefonieren, zudem richtet sich die Software-Tastatur auf Wunsch an einen Bildschirmrand an, um mit einer Hand schreiben zu können.

  • 6,4 Zoll Display mit 1920 x 1080 Pixel
  • 2,3 GHz Quad-Core-Prozessor (Snapdragon 800)
  • 2 Gigabyte Arbeitsspeicher, 16 Gigabyte Datenspeicher
  • microSD-Slot, WLAN, Bluetooth, GPS, NFC, LTE
  • 8 Megapixel Kamera + Frontkamera für Videotelefonie
  • 6,5 Millimeter schlank, 212 Gramm schwer
  • 3.000 mAh Akku

Im Laufe des dritten Quartals wird das Xperia Z Ultra zu 679 Euro (UVP) erhältlich sein.

[youtube h45uTBGftkQ] [youtube mXoHCIyg1Ik]

 

Kommentare

Beliebt