Sony Xperia Z, ZL und Tablet Z erhalten Android 4.2-Update

Sony Xperia Jelly Bean

Auch wenn die Top-Geräte von Sony das Update auf Android 4.3 erwarten können, werden sie jetzt erst mal mit einem neueren Android 4.2 ausgestattet. Sony hat soeben via Twitter bekannt gegeben, dass die Geräte Sony Xperia Z, Xperia ZL und Tablet Z ab sofort ein Update basierend auf Android 4.2 erhalten. Viel genauer aber wird Sony leider noch nicht, also ob etwa die Updates zunächst erst in den USA oder Asien ausgeliefert werden. Kurz und knapp nennt man zunächst aber die Veränderungen. Mit diesem Update werden das Display, die Kamera, die Leistung und die Akkulaufzeit der jeweiligen Geräte verbessert, ein paar Bugfixes sind sicher auch an Bord.

Sobald es vielleicht ein ausführlicheres Changelog im Blog von Sony gibt, dann werden wir euch natürlich diesen Beitrag entsprechend erweitern.

  • G-Dog

    Schön das das Xperia Z schon lage 4.2.2 hat

    • Zedar

      Es geht doch um Updates innerhalb von 4.2.2. Steht so wortwörtlich in der Meldung das es nur ein Patch ist. Dieses Update generve geht mir auf dieselben. Android ist größtenteils Open Source, selber machen!

      Lieber 4.2 ordentlich und dann ein wenig länger für 4.3 als ein überhastetes upgrade das wieder schlecht läuft

  • #sonyfan

    Ich finde es klasse, wie Sony seine Geräte weiterhin regelmäßig aktualisiert, auch wenn mittlerweile das Z1 das Z als Topmodell abgelöst hat. Ich besitze das Z seit Mai, damals war die Software teils noch unausgereift, verbuggt, und nicht immer flüssig in der Bedienung. Sony hat das Gerät jedoch immer weiter verbessert, die Performance liegt mittlerweile auf einem Top Niveau; die Software ist, trotz einer älteren CPU sehr flüssig und stürzt so gut wie nie ab! Ich würde das Z gegen kein anderes Smartphone (mit Ausnahme des Z1) eintauschen wollen