Folge uns

Android

Sony Xperia Z3 und Co: Wasserdichtigkeit kann mit Drucksensor überprüft werden

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Sony Xperia Z3 Compact

Ist mein aktuelles Sony Xperia Z3 Compact wasserdicht? Ich will das ehrlich gesagt mit Wasser gar nicht ausprobieren, habe da einfach zu viel Angst, doch es gibt einen Trick das mit einer Trockenübung zu testen. Die aktuellen Xperia-Geräte verfügen über einen Drucksensor, der im Service-Menü abgegriffen werden kann. Dafür einfach mit der Telefon-App die Nummer *#*#7378423#*#* aufrufen und dort dann Service Tests -> Pressure Sensor öffnen. Nun seht ihr die aktuellen Werte des Drucksensors.

Bitte nicht das Display eindrücken: Ist eine seitliche Abdeckung des Gerätes offen, beispielsweise die für die SIM-Karte, dann sollte sich die auf dem Display angezeigte Zahl trotz Druck durch den Finger auf das Display nicht verändern. Der leicht steigende Druck im Gehäuse kann problemlos entweichen.

Sind alle Abdeckungen am Gehäuse aber ordentlich geschlossen, dann muss sich der angezeigte Wert verändern, wenn ihr mit dem Finger auf das Display drückt. Der Druck im Gehäuse steigt diesmal leicht, da er nicht entweichen kann. Bleibt der Wert aber auch bei diesem Versuch komplett unverändert, ist das Gehäuse irgendwo nicht richtig dicht. Wasser wäre dann wohl der Tod für das Gerät.

Natürlich ist dieser Test nur ein kleiner Anhaltspunkt. Ob das Gerät wirklich wasserdicht ist, kann man wohl nur mit Wasser testen.

(via XDA Forum, mobiFlip)

Kommentare

Beliebt