Folge uns

Android

Sony Xperia Z4 offiziell vorgestellt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Sony Xperia Z4

Sony hat heute zum Montagmorgen das neue Xperia Z4 vorgestellt, das sich dann doch wie erwartet eher wenig zum Vorgänger unterscheidet und daher tatsächlich ein wenig enttäuscht. Wann kommt bei Sony endlich der große Umschwung? Mit dem Xperia Z5? So scheint es, denn mit dem Z4 liefert Sony nun zum fünften Mal in Folge das ab, was mit dem Xperia Z vor einigen Jahren eingeführt wurde.

Snapdragon 810 usw.

Im Z4 steckt natürlich wieder die aktuellste Hardware, denn als Prozessor kommt ein Snapdragon 810 zum Einsatz und dieser wird von 3 GB RAM Arbeitsspeicher unterstützt. Der Akku hat eine Kapazität von 2.930 mAh, das Display löst Full HD bei 5,2″ Diagonale auf und der 32 GB Datenspeicher kann via microSD erweitert werden.

Die rückseitige Kamera ist die übliche 20,7 MP Kamera mit Exmor RS-Sensor und Selfies kann man mit einer 5 MP Kamera schießen. Bluetooth 4.1, WLAN-ac, ein wasserdichtes Gehäuse und das gewohnte OmniBalance Design gehören ebenso aufs Datenblatt.

Viele Details zum Marktstart ist der Hersteller noch nicht losgeworden, noch war die Präsentation ausschließlich in Japan.

UPDATE: Neue Infos bestätigen, dass das Z4 nicht nur ausschließlich in Japan präsentiert wurde, sondern auch nur dort bleiben soll.

(via Androidcentral)

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Le Brrrrr

    20. April 2015 at 10:30

    Wenn mein Z nicht durch ein paar Sturze und Reperaturen so angeschlagen wäre, dann würde ich mir sicher kein Z4 kaufen. So bin ich am überlegen, aber wozu eigentlich? Die 32GB reizen mich und der wasserdichte USB Anschluss, aber eigentlich reicht ein Z3 vollkommen aus (außer mit dem internen Speicher wird es bei mir knapp).

    Ich bin sehr enttäuscht von Sony.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt