Folge uns

Android

Sony Xperia Z5 Ultra/Plus: Erstes Smartphone mit 4K-Display?

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

In den nächsten Monaten werden wir auch die nächste Auflösung in Smartphones wiederfinden, dann werden 4K Displays verbaut sein, zumindest bei einigen wenigen Geräten. Entsprechende Displays mit einer Größe ab 5,5″ werden bereits von verschiedenen Herstellern wie Sharp, AUO oder Everdisplay entwickelt. Wird aber schon in diesem Jahr das erste Smartphone mit 4K Display vorgestellt? Hinweise verdichten sich, dass Sony mit dem Xperia Z5 Ultra (oder Plus) ein Vorreiter auf diesem Gebiet werden wird.

Ein UAProfil einer Sony-Webseite soll Hinweise auf das Z5 Ultra zeigen, welche nicht nur das 4K Display andeuten, sondern auch einen integrierten Snapdragon 820-Prozessor. UPDATE: Ups. Letzte Zahl verwechselt, hier steht ein 810 nicht 820 geschrieben! Aber schon zur IFA? Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, denn bis dahin werden derartige Displays wohl noch nicht fertig für die Massenfertigung sein, es sein denn Sony hat eine Überraschung parat.

Hat Sony eine ziemlich krasse Überraschung für uns? Ich kann es mir ehrlich gesagt zur IFA noch nicht so richtig vorstellen. Aber wir werden sehen, in spätestens einem Monat.

2015-08-12 20_26_54

2015-08-12 20_27_01

2015-08-12 20_27_04

(via Xperia Blog)

11 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

11 Comments

  1. Pokoyo

    12. August 2015 at 21:21

    Wäre schön zu sehen, wenn die Hersteller mal was verbessern würden was auch einen nützlichen Mehrwert für den Endverbraucher hat.
    Akku, Obsoleszenz, Software Updates.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      12. August 2015 at 21:31

      Aber das bringt halt kaum fette Werbung :(

    • Pokoyo

      12. August 2015 at 22:07

      Ein 4500mA Akku bei geringer Bauhöhe und Gewicht wäre doch auch Marketing inkl. nützlichen Mehrwert.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      12. August 2015 at 22:15

      wahrscheinlich nicht, den Leuten scheint das egal, man hat sich an kurze Laufzeiten gewöhnt

    • zymo

      12. August 2015 at 22:31

      „Ultra HD 4K Display“ ist eher ein Eyecatcher als „4500mAh Akku“

    • Esteban Rolltgern

      13. August 2015 at 08:35

      Oder man muss eben warten, bis Apple auf einen dicken Akku setzt und diesen bewirbt, denn meist findet man ein Jahr später in den Androidflaggschaffen die selbe Werbebotschaft, zumindest wenn man zu Samsung schaut :D

      Und bei Laptop fing man auch irgendwann an die Laufzeiten massivst zu bewerben, da sie fast das einzige sind, was z.B. Ultrabooks untereinander trennt, und bei Smartphones sehe ich es genauso. Alle Flaggschiffe sind im Prinzip das Gleiche… 2014 ging es sogar soweit, das alle den selben SoC benutzten. Ich finde eine lange Akkulaufzeit ist eine gute Werbung. Motorola geht ja beim X Play auch den Weg und Sony hat das Problem, dass ihre Geräte noch schneller veraltet wirken als die der Konkurrenz mit ihrem Halbjahresrhytmus.

    • Mo

      12. August 2015 at 22:14

      Obsoleszenz? Du meinst wohl eher das Gegenteil oder?

  2. Max

    13. August 2015 at 09:45

    Kleiner Hinweis: Der MSM8994 ist der Snapdragon 810, nicht der 820er, wie oben im Text erwähnt. Demnach scheint das Gerät schon wahrscheinlicher.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      13. August 2015 at 09:55

      Ups, danke. Die letzte Zahl :O

  3. Dave

    13. August 2015 at 14:10

    jz versteh ich auch warum Sony meint das das 2K Displays unnötig sind. die wollen lieber 4K Displays in ihren Smartphones sehen xD

  4. Janosch

    13. August 2015 at 17:21

    „Aber schon zur IFA? Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, denn bis dahin werden derartige Displays wohl noch nicht fertig für die Massenfertigung sein, es sein denn Sony hat eine Überraschung parat.

    Hat Sony eine ziemlich krasse Überraschung für uns? Ich kann es mir ehrlich gesagt zur IFA noch nicht so richtig vorstellen.“

    Danke :)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.