Folge uns

Android

Sony Xperia ZL: Nicht auf der CES vorgestellt aber besonders interessant (Video)

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Sony Xperia ZL Produktbild

Sony hat heute im Laufe der vergangenen Nacht ein neues Smartphone namens Xperia Z vorgestellt, das wohl anders als erwartet doch bei uns in den Handel kommen wird. Bislang sind wir davon ausgegangen, dass das Xperia Z in Asien und das Xperia ZL in Europa erscheint, beide werden wohl hier erhältlich sein. Und ja, zum Xperia ZL hatten wir bis gerade noch nicht geschrieben, weil das Gerät zumindest nicht offiziell heute auf der CES vorgestellt wurde. Es ist dort zwar mit ausliegend am Stand, es gab aber keine Pressemitteilung oder ähnliche Dinge. Ich vermute, dass man das auf dem Mobile World Congress nachholen wird und das Xperia ZL dann auch das neue Flaggschiff für den europäischen Markt wird, weshalb man es erst in Barcelona so richtig präsentiert.

Und während das Xperia Z schon ein tolles Smartphone zu sein scheint, ist das Xperia ZL noch etwas heißer. Das bietet nämlich ein paar Funktionen mehr und auch ein anderes Design, das mir mehr zusagt. Unter anderem ist auf der Frontseite im Vergleich zum Xperia Z mehr Display und weniger Gehäuse, was einfach sexy ausschaut und das Gerät kompakter macht. Bei der Rückseite hingegen setzt man nicht auch auf Glas, sondern auf Kunststoff. Hierbei hoffe ich aber, dass diese Klappe (im Video zu sehen) für die Slots der SIM- und microSD-Karten noch überarbeitet wird. An der rechten Seite ist zudem ein Kamera-Button verbaut, der ebenfalls beim Xperia Z fehlt. Des Weiteren fällt natürlich auch sofort die Frontkamera auf, welche hier unter dem Display angebracht ist, Kollegen Brandon zeigt aber einen entscheidenden Nachteil dieser Konstruktion im Video.

Besonders toll und ein Feature, dass ich nun tatsächlich einfach nicht mehr missen möchte, ist die Benachrichtigungs-LED auf der Frontseite. Beim Xperia ZL ist sie vorhanden, beim Xperia Z hat man darauf verzichtet über dem Display. Andererseits ist das Xperia Z geschützt vor Staub und Wasser, hat dafür sogar Industriezertifizierungen erhalten, beim Xperia ZL hat man diese Besonderheit weggelassen.

Mich persönlich spricht das Xperia ZL definitiv mehr an, die sonstigen technischen Daten sind übrigens dieselben wie im Xperia Z, die ihr in diesem Beitrag nachlesen könnt. Da sich beide Geräte also im Prinzip nur optisch unterscheiden, dürften Unterschiede im Preis kaum vorhanden sein, auch beim Xperia ZL muss man wohl mit einem anfänglichen Straßenpreis von ca. 600 Euro rechnen. Übrigens kann ich mir nicht logisch erklären, warum man zwei sehr ähnliche Geräte anstatt ein einziges Top-Smartphone präsentiert. Das ergibt vor allem keinen Sinn, wenn beide auf den gleichen Märkten verfügbar sein werden. (via, via)

[youtube siiv2XltFXY] [asa]B00A3U63V2[/asa]

Kommentare

Beliebt