• GeForce Now wird in Autos kommen.
  • Die ersten Partner sind offiziell.
  • Android Automotive ist auch mit dabei.

Nvidia hat auf der CES 2023 außerdem angekündigt, dass man GeForce Now in naher Zukunft in Autos bringen will. Dafür nutzt man die umfangreich ausgestatteten Infotainment-Systeme aus, die es heute in Fahrzeugen gibt. Man arbeitet dafür mit mehreren Herstellern zu zusammen, zum Beispiel Polestar, Hyundai und BYD.

Natürlich steht der Dienst entweder für die hinteren Sitze zur Verfügung oder vorn immer dann, wenn das Fahrzeug steht. Zum Beispiel an der Ladesäule, im Stau oder wenn man sich aus anderen Gründen die Zeit im Fahrzeug vertreibt. Finde ich jedenfalls ne coole Idee, ich mag die Entertainment-Funktionen moderner Autos sehr.

Wie daheim am Fernseher auch, könnt ihr euren Controller mit dem Auto verbinden. Die modernen Fahrzeuge mit großem Infotainment sind heute ohnehin schon ständig online. Wobei ich bei einigen Fahrzeugen nicht sagen würde, dass die Empfangsqualität für Spiele-Streaming tatsächlich ausreicht. Aber muss man sehen, wenn der Dienst weiter verbreitet ist.

Erst vor ein paar Wochen hatte auch Tesla angekündigt, in den eigenen Fahrzeugen einen Streaming-Dienst für Spiele anzubieten. Zuvor waren schon populäre Kandidaten wie Netflix und YouTube verfügbar.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert