In der Google-Suche gibt es eigentlich eine coole Funktion, um etwa den Lieblingssportlern folgen zu können. Aktuell ist das Angebot allerdings schlechter.

Mir wurde in den letzten Stunden herangetragen, dass die mobile Google-Suche eine kleine und wenig erfreuliche Veränderung erhalten hat. Es gibt aktuell nämlich nicht mehr die Möglichkeit, den Fußballmannschaften aus der zweiten und dritten Fußballliga zu folgen. Ganz allgemein fällt uns dabei auf, dass das Angebot im Bereich „Sport“ der mobilen Google-Suche aktuell sehr dünn ist.

Sportangebot in der Google-Suche aktuell eher dünn

Es stehen ausschließlich die ersten europäischen Ligen zur Verfügung, dazu Nationalmannschaften und die NBA. Frauenfußball ist nicht dabei, auch andere zweite Ligen aus England, Spanien und Co. stehen nicht zur Auswahl. Ich hatte erst gedacht, dass es vielleicht mit der aktuellen Situation zusammenhängt, allerdings spielen beispielsweise in Deutschland auch Liga 2 und Liga 3.

Selbst wenn man keinen Sportmannschaften folgen möchte, zeigt sich aktuell auch ein weiterer Nachteil. Sucht man Clubs aus der Bundesliga, werden uns auch sofort Ergebnisse in der Suche präsentiert. Macht das mal bei niedrigeren Ligen, da demonstriert uns die Suche leider nichts bzw. nur Suchergebnisse. Wäre also mal wieder nötig, hier seitens Google nachzubessern.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.