Vor rund zehn Jahren ist Spotify zum Beispiel nach Deutschland gekommen. Inzwischen kann man den Streamingdienst für Musik und Podcasts nicht mehr wegdenken. Und Spotify ist so groß geworden, dass das Unternehmen inzwischen zu Mitteln greift, die wir sonst nur von klassischen Konzern gewohnt sind. Spotify hat sich einen Stadionnamen gekauft – der klamme FC Barcelona spielt demnächst im Spotify Camp Nou.

Das ist insofern ungewöhnlich, weil es bislang sonst nur vorrangig Konzerne aus Automobil, Versicherung, Reise und Energie sind, die sich für den Kauf von Stadionnamen entscheiden – Signal Iduna Park, Allianz Arena, Etihad Stadium, etc. Spotify gilt jetzt als neuer Hauptsponsor des FC Barcelona und soll gerüchteweise ca. 70 Millionen jede Saison in die Kassen des Vereins spülen. Das Sponsoring startet im kommenden Sommer zur neuen Saison und gilt zunächst für vier Jahre.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Folge uns auf Google News, Facebook oder Twitter. Außerdem kannst du dich in unserem Telegram-Kanal mit anderen Lesern austauschen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.