Folge uns

Gadgets & Sonstiges

Spotify testet das „Car Thing“, einen sprachgesteuerten Musikplayer fürs Auto

Jonathan Kemper

Veröffentlicht

am

Spotifys erste Schritte im Hardware-Geschäft bekommen endlich klarere Umrisse. Schon im Januar dieses Jahr streute die Financial Times entsprechende Gerüchte, die Spotify in einer eigenen Pressemitteilung ganz offiziell bestätigt. In der Entwicklung befindet sich nämlich ein kleiner Musikplayer für das Auto, der vorerst nur mit einer handverlesenen Gruppe amerikanischer Premium-User getestet wird.

Spotify-App jetzt mit offener Alpha und Beta für die Early Adopter

Mehr als 70 Milliarden Stunden verbrächten die US-Amerikaner jedes Jahr hinter dem Steuer, was den Fokus auf diesen bestimmten Anwendungsbereich erklärt. Sinnvoll ist an dieser Stelle der Einsatz eines Sprachassistenten, der die Bedienung des kleinen Gadgets erleichtern soll. Das schwedische Unternehmen verspricht außerdem, dass wir in diese Richtung noch mehr von ihm hören werden, Stichwörter seien „Voice Thing“ oder „Home Thing“.

  1. We’re testing how people listen in the car through a voice-controlled music and podcast device called “Car Thing.”
  2. While we know there has been some speculation about our future plans, Car Thing was developed to help us learn more about how people listen to music and podcasts. Our focus remains on becoming the world’s number one audio platform—not on creating hardware.
  3. The test will be done in the US only, with a small group of invited Spotify Premium users.
  4. We might do similar voice-specific tests in the future, so don’t be surprised if you hear about “Voice Thing” and “Home Thing.”
  5. We don’t have any current plans to make this specific device available to consumers, but the learnings from our test will dictate how we develop experiences everywhere you listen.

Beliebte Beiträge