Nicht nur, weil ich erst letztens die sehenswerte Hugh-Grant-Romcom „Mitten ins Herz“ (Original-Titel deutlich passender: „Music and Lyrics“) gesehen habe, weiß ich um die Bedeutung des Textes bei einem Song. Auch vorher habe ich Lieder immer wieder nachgeschlagen, weil ich den Sänger oder die Sängerin nicht verstanden habe.

Da ich gleichzeitig die meiste Musik über Spotify konsumiere, würde es mich natürlich besonders freuen, wenn eine solche Funktionalität in diesem Dienst direkt integriert wäre. Zufälligerweise wurde sie das sogar – allerdings nur in 27 Ländern auf der Welt. Darunter sind zum Beispiel Brasilien, Mexiko, Hong Kong, Thailand und Südkorea, wo Spotify erst Anfang des Jahres an den Start ging.

Warum nicht gleich so: Spotify veröffentlicht Hörbücher endlich auf die einzig sinnvolle Weise

Wie Engadget berichtet, wird ein Test der Lyrics-Funktion zusammen mit Musixmatch nun aber auf einem weitaus wichtigeren Markt angestoßen: den USA. Hier kommen noch nicht alle Nutzer gleichzeitig in den Genuss des Mitsing-Features, stattdessen werden einzelne Nutzergruppen dafür ausgewählt.

Test soll zeigen: Wollen Leute überhaupt Lyrics in Spotify?

Laut Spotify sei die Lyrics-Funktion eine der am meisten nachgefragten, mit dem Test wolle man aber dennoch den Bedarf in den USA testen. Wie viele Nutzer an dem Test teilnehmen, verrät man nicht, dafür gibt es folgendes Statement:

„Wir können bestätigen, dass wir derzeit unsere Lyrics-Funktion mit einer ausgewählten Anzahl von Nutzern in den USA testen“, sagte ein Sprecher in einer E-Mail an Engadget. „Bei Spotify führen wir routinemäßig eine Reihe von Tests durch, um unser Nutzererlebnis zu verbessern. Einige dieser Tests ebnen den Weg für unser breiteres Nutzererlebnis und andere dienen nur als wichtiger Lernprozess. Wir haben zu diesem Zeitpunkt keine weiteren Neuigkeiten zu verkünden.“

In der Vergangenheit kooperierte Spotify schon mit Musixmatch, killte das Feature jedoch aus Gründen 2016. Anschließend wandte man sich Genius zu, auf deren Basis es auch in Deutschland das „Behind the Lyrics“ gibt. Hier erklärt Genius bei einigen Songs Details zum Songtext, aber zeigt eben nicht den Text selbst an.

Preis: Kostenlos

Lyrics in Spotify: Noch kein Zeichen für baldigen Release

Auch wenn Spotify nun einen Test in den USA durchführt, heißt es nicht, dass die Funktion dort bald erscheint. So sei es laut Engadget zum Beispiel schon in Kanada gewesen: Im Juni 2020 tauchten die Lyrics in Spotify plötzlich auf, verschwanden allerdings genauso schnell wieder.

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.