Sprachsteuerung: Video zeigt „Ok Google“-Nutzung in Chrome OS

Francois Beaufort ist unter den Kennern inzwischen als der Typ bekannt, der immer wieder neue bzw. kommende Funktionen von Chrome und Chrome OS schon weit vorher uns verrät. Diesmal hat er ein kleines Video von der Nutzung des „Ok Google“-Sprachbefehls gedreht, der zumindest in den Dev Builds von Chrome OS bereits integriert ist.

Bildschirmfoto 2014-02-03 um 12.35.33

Im Video wird beispielsweise auch ersichtlich, dass jetzt eine weitere Veränderungen an dieser Funktion vorgenommen wurde. Sprachbefehle werden nun nämlich nach drei Sekunden automatisch vollständig ausgeführt, insofern der Nutzer nicht anders agiert.

Nachdem ein Befehl eingesprochen wurde, wird drei Sekunden gewartet, bevor das erste Ergebnis aus der „Suche“ automatisch ausgeführt wird. Das wird optisch durch eine Art Ladebalken symbolisiert, der direkt unter dem Suchfeld dargestellt wird.

Ziemlich nett, diese neue Funktion. Bis die allerdings für alle bereitsteht, also auch für deutsche Nutzer in der finalen Version von Chrome und Chrome OS, wird wohl wahrscheinlich noch einige Zeit vergehen müssen.

[youtube e1QhbLORd1o]

[asa]B00FYKM2RK[/asa]

(via Google+)