Google Maps erlaubt auch auf Android-Geräten eine Veränderung des blauen Richtungspfeils, weitere Icons stehen zur Auswahl.

Wusstet du eigentlich, dass in Google Maps ein alternatives Icon als Richtungspfeil verwendet werden kann? Ist eine ziemlich versteckte Funktion, die Google mit einem der letzten App-Updates nach einigen Jahren in Android integriert. Tatsächlich können iOS-Nutzer das angezeigte Symbol schon seit längerer Zeit verändern, für Android-Nutzer soll diese süße Option sogar komplett neu sein. Wir sagen euch, wo ihr sie findet.

Navigation in Google Maps: Auto statt Pfeil

Normalerweise würde man wohl zuerst die Einstellungen der App ansteuern, doch damit seid ihr auf der falschen Fährte. Tatsächlich verändert ihr das Icon erst, wenn ihr wirklich eine Navigation gestartet habt. Nun lässt sich der blaue Richtungspfeil antippen, woraufhin ein kleines Auswahlmenü erscheint. Wählen können wir neben dem blauen Pfeil aus drei verschiedenen Fahrzeugen.

Das mag jetzt vielleicht auf den ersten Blick nur spielerisch wirken, doch die andersfarbigen Icons könnten eventuell auch für einige Nutzer einfach besser sichtbar sein. Das rote Auto fällt jedenfalls ziemlich auf.

Mit einem der letzten App-Updates soll Google die Funktion integriert haben, fündig werden wir beispielsweise auf dem APKMirror. Einfach mal selbst nachschauen, ob ein anderes Icon mit den früher im Artikel erwähnten Schritten eingestellt werden kann.

via Autoevolution

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

5 Kommentare

  1. Hallo liebes Team, auf dem Handy habe ich eine Super Darstellung der Route und tolle sonstige Anzeigen. Aber im Display im Auto ist die Anzeige anders. Was muß ich einrichten/ändern damit die Handy Darstellung auch im Auto angezeigt wird. Ich bitte um Hilfe. Besten Dank im voraus. Gruß Hartmut

  2. Auf solche Spielereien kann wohl jeder verzichten. Man muss nicht alles von Waze übernehmen.
    Wann kommt endlich der Dark Mode, Google!?

    1. Das stimme ich dir zu, klar sieht vielleicht schick aus aber ob es wirklich notwendig ist?

      Der Darkmode kommt bald, habe noch etwas Geduld ;)

  3. Wählt man eines der Autos, wird der aktuelle Straßenname nicht mehr angezeigt. Daher wird das Ganze m. E. eine unnötige Spielerei.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.