Stimmenklonung: Samsungs KI auf Galaxy erfindet den Anrufbeantworter neu

Bixby-text-to-voice

Samsung hat eine neue Funktion für Bixby vorgestellt, mit der Nutzer ihre Stimme klonen können, um Telefonanrufe zu beantworten.

Google hat den Anrufbeantworter mit dem Pixel Call Screen auf ein neues Level gehoben und nun ziehen die anderen Unternehmen langsam nach. Samsung geht zunächst in seinem Heimatland einen Schritt weiter und lässt nicht mehr einen Assistenten sprechen, sondern euch. Oder besser gesagt: Der Assistent, Bixby, spricht, aber mit eurer Stimme.

Für einen kleinen Kreis von Nutzern kommt ein neues KI-Tool auf die Galaxy-Handys. Es kann eure Stimme klonen und einem Anrufer einen von euch vorgegebenen Text vorsprechen. Praktisch, wenn man einen Anruf entgegennehmen muss, aber gerade nicht sprechen kann. So wird der intelligente Anrufbeantworter noch persönlicher.

Neuartige Smartphone-Anrufbeantworter lesen vor, was ihr live mitteilt

Im Alltag nimmt man einen Anruf entgegen, wählt aber seine Antwort auf dem Display aus oder gibt sie über die Tastatur ein. Dieser Text wird dann von der geklonten KI-Stimme laut und deutlich an den Anrufer gesprochen. Dabei sind KI-Tools heute schon beeindruckend gut in der Lage, Stimmen und Sprechstile zu übernehmen.

Langfristig will Samsung seine KI-Funktion auch in anderen Sprachen und für andere Apps anbieten. Doch das dürfte noch eine Weile dauern. Zumal Bixby im Ausland nicht so gut angenommen wird. Vielleicht ist Google mit einem ähnlichen Feature schneller bei uns.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!