Störungswelle bei Telekom, Postbank, Vodafone und Co. hält an

Android-Probleme-Hero

Telekom und Co. haben über den 21. Mai teilweise deutliche Probleme zu verzeichnen.

Eine regelrechte Störungswelle durchlief Deutschland am Dienstagmorgen und bis in den Mittagsstunden hält sie immer noch an. Unter anderen hat die Telekom mitgeteilt, dass es Probleme gab. Davon waren zum Beispiel MagentaTV-Kunden betroffen. Ein Blick auf andere Unternehmen zeigt, dass es vielerorts hakte.

Auch 12:35 Uhr teilte die Telekom mit, dass die Störung anhalten würde und die „Kollegen mit Hochdruck daran arbeiten“. Schaut man bei allestoerungen.de rein, scheint auch die Postbank betroffen zu sein. Auch in den Mittagsstunden gibt es fast vierstellige Störungsmeldungen von Kunden, bei denen „kein Banking“ möglich sei.

2024-05-21-12-42-12

Es war ebenfalls O2 betroffen, dort sieht es seit dem Vormittag jedoch wieder deutlich besser aus. Bei Vodafone ist die Menge der Störungsmeldungen am Dienstagmittag auch noch recht hoch, aber es entspannt sich zunehmend. Hintergrund für die Störungen anderer Anbieter dürfte die Abhängigkeit von der Telekom sein.

O2 schrieb etwa: „Aufgrund einer Störung bei unserem technischen Vordienstleister Deutsche Telekom, dessen Infrastruktur wir teilweise für unsere Festnetzprodukte (Glasfaser, VDSL) nutzen, kann es derzeit auch bei einem Teil der O2-Festnetz-Kunden zu Einschränkungen kommen“.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!