Streicht LG die Marke „Optimus“ für Oberklasse-Geräte?

LG Logo

So wie bei Samsung jedes Android-Gerät die Bezeichnung Galaxy im Namen trägt, ist jedes LG-Gerät mit Android an der Bezeichnung Optimus zu erkennen. Sony (Xperia) und Huawei (Ascend) gehen da einen ähnlichen Weg, Motorola und HTC wiederum nicht. Die Hersteller mit derartigen Markennamen sind eigentlich besonders erfolgreich, doch LG scheint darauf keinen Wert mehr zu legen. Denn wie aktuell aus Korea berichtet wird, hat der Hersteller geplant den Namen Optimus nicht mehr für die eigenen Oberklasse-Geräte mit Android zu verwenden.

Einen ersten Hinweis gab es bereits beim G2, welches eben nicht als Optimus G2 in einem Benchmark auftauchte. Und die Idee scheint mir da gar nicht so schlecht, denn kurze und prägnante Namen, die es so im Portfolio nur einmal gibt, könnten durchaus werbewirksam sein. HTC versucht es ja ähnlich mit dem One, welches aber wohl wie im letzten Jahr trotzdem mindestens zwei weitere Ableger bekommen wird.

LG konnte jetzt so langsam die Optimus-Geräte mit der L-Serie etablieren, was vielleicht aber durch die günstigen Preisen zu sehr von den teureren Geräten ablenkt. Meines Erachtens gut möglich, dass man genau deshalb nun versucht eine alternative Strategie zu fahren.

[asa]B00BLO7EOE[/asa]

(via AndroidAuthority)