Sunrise Calendar: Update bringt Tablet-Oberfläche, angeblich an Microsoft verkauft

In dieser Woche gab es für den Sunrise Calendar ein größeres Update, das die App nun auch endlich sinnvoll auf Tablets nutzen lässt. Neu ist eben jene erwähnte grafische Oberfläche für Tablets, die vorher leider noch fehlte. Des Weiteren ist nun eine Anbindung an die Aufgaben von Google mit an Bord, die beispielsweise über Gmail genutzt werden können.

Über 25.000 vorgefertigte Kalender kann man sich zudem jetzt in den eigenen Kalender integrieren, wie beispielsweise Kalender für Sport-Teams, Kalenderwochen, Ferien und so weiter.

Den Sunrise Calendar gibt es wie  gewohnt kostenlos bei Google Play, sollte man mal ausprobiert haben.

PS: Sunrise Calendar ging wohl für 100 Millionen Dollar an Microsoft, die ihre Präsenz auf Android ausbauen wollen.

(via Androidpolice)