In wenigen Tagen läuft der Super Bowl, das große Finale der amerikanischen Football-Liga. Für deutsche Nutzer gibt es wieder verschiedene Möglichkeiten dieses Event live zu sehen. Weiterhin bekommen wir den Super Bowl leider nicht in UHD 4k auf unsere Bildschirme, dafür inzwischen über vielerlei verschiedene Wege. Dazu gehören mobile Apps von ran und DAZN, das Spiel der 49er gegen die Chiefs läuft auf diesen Kanälen. Im klassischen Fernsehen bekommen wir den Super Bowl über ProSieben auf die Mattscheibe.

ran und DAZN übertragen das Spiel des Jahres

Super Bowl heißt hierzulande aber auch, dass man am nächsten Tag ziemlich müde auf Arbeit geht oder sich den Montag freinehmen sollte. Kick-Off ist auch in diesem Jahr am Montag gegen 0:30 Uhr deutscher Zeit, wie auch schon im vergangenen Jahr gibt es mehrere Wege das Spiel kostenfrei oder für wenig Geld zu streamen. In erster Linie wäre da trotzdem wieder der offizielle Game Pass der NFL mit originalem Kommentar für 8,99 Euro.

Mit deutschem Kommentar gibt es wieder mehrere Möglichkeiten zur Auswahl. Da wäre auf der einen Seite DAZN, für Neukunden unter Umständen kostenlos testbar. Für Bestandskunden sind die 11,99 Euro je Monat fällig. DAZN bietet eine stabile Übertragung in guter Bildqualität, das auf den meisten gängigen Endgeräten mit iOS, Android, Windows und Co.

Preis: Kostenlos+

Kostenlos guckst du bei ProSieben

Kostenlos gibt es in diesem Jahr aber auch wieder die Übertragung per ran, dem Sportportal von ProSiebenSat.1 Media. Im klassischen TV überträgt ProSieben den Super Bowl, Vorberichte gibt es bereits am Sonntagabend auf ProSieben MAXX ab 20:10 Uhr. Streamen könnt ihr beide Kanäle natürlich auch. Entweder über die offizielle ran-App, im Browser oder aber über einen Streaming-Dienst eurer Wahl.

Preis: Kostenlos

Es gibt einige Streaming-Dienste zur Auswahl, wie zum Beispiel Waipu, Zattoo und Magenta TV. Alle drei bieten euch den ersten Monat kostenlos, insofern ihr die Dienste vorher nie probiert habt. Bei uns kommt Zattoo zum Einsatz, damit bin ich ziemlich zufrieden.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.