Folge uns

Android

Super Bowl 46: Samsung mietet für ca. 10 Millionen Dollar 90 Sekunden Werbeclip für das Galaxy Note

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

superbowl_logo_501

superbowl_logo_501

Am kommenden Wochenende, genauer zum Wechsel von Sonntag auf Montag ab 0Uhr, findet in den USA der 46. Super Bowl statt. Natürlich ist hierzulande Football nun nicht gerade der populärste Sport, dennoch ist das größer Sport-Einzelevent der Welt ein Highlight und sollte nicht verpasst werden. Dieses Event ist inzwischen so groß, dass es für Künstler eine Ehre ist, das Pausenprogramm zu füllen, und für Unternehmen die wohl im Nachhinein lukrativste einmalige Werbefläche der Welt sein dürfte. Es ist also kein Wunder, dass dort 30 Sekunden Werbespot für ca. 3,5 Millionen Dollar verkauft werden und dennoch jede Sekunde heiß begehrt ist.

[aartikel]B005SYZ4SQ:right[/aartikel]Samsung hat hier gleich dreimal zugeschlagen und wird zum Super Bowl einen 90 Sekunden Spot zum Galaxy Note ausstrahlen lassen. Eben mal an einem Abend 10 Millionen Dollar verbraten ist schon fett, allerdings wird das Event auch von durchschnittlich 150 Millionen Amerikanern live vor dem TV verfolgt.

Ein Event der Superlative, was man in meinen Augen nicht verpassen sollte. Dieses Jahr kommt es von Sonntag auf Montag ab 0Uhr auf Sat1. [via/Quelle]

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. noeler

    1. Februar 2012 at 13:14

    Wie es Samsungund Google schafft das Nexus tot zu schweigen, was Marketing betrifft. Schon mal jemand eienn TV Spot in Europa gesehen, oder in einem anderen Land?

    Events, ausschl. fuer das Note, TV-Spots Note, Printmedien Note usw.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      1. Februar 2012 at 13:34

      Das Galaxy Nexus ist ja auch weniger ein Gerät für die Allgemeinheit, zumindest ist dies nicht so bedacht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.