Die neuste Public-Beta von SwiftKey vereint endlich die beiden verschiedenen Versionen, welche es bisher jeweils für Smartphones und Tablets gab. Doch das ist nicht die einzige Neuerung, denn mit dem neuen Undock-Modus kann man jetzt eine in der Größe variierende Tastatur quer über das Display verschieben. Die neuen „Layouts for living“ dürften gerade auf Tablets und größeren Smartphones sehr praktisch sein, wie schon das Bild über dem Artikel zeigt. So gibt es nun teilbare Tastaturen, Tastaturen die sich enger an einen Bildschirmrand ausrichten oder halt nach wie vor auch die ganz normale vollständige QWERTZ-Tastatur.

Compact: On many larger phones it can be difficult to enter text and hold the phone with just one hand. This new feature reduces the width of the keyboard and allows for easier typing with one hand or gesture typing using SwiftKey Flow. It also frees up more of the screen estate on tablets. You can switch it from the left or right side of the screen by a long-press or by dragging.

Thumb: For those who like typing on tablets in landscape or wide phones, the keyboard can be split into two areas, enabling fast, comfortable typing with both thumbs. Undock it from the base of the screen for even more flexibility.

Full: The traditional full-width keyboard is still available and users with tablets can opt for a layout that is similar to the presentation of a physical keyboard. This layout has left and right cursor keys and the backspace is positioned above the enter key, making it easier to type with two hands when not holding your tablet.

Den direkten Download der APK für Geräte jeglicher Art bekommt ihr hier.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

(via SwiftKey)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.