„Ich weiß nicht, ob Sie schon Folgendes mitbekommen haben, aber schaunse mal hier: Switch Reloaded wird bei Prime Video neu aufgelegt. Unfassbar, oder?“

Gute Neuigkeiten für Freunde der gepflegten Parodie! Das Kultformat „Switch Reloaded“ wird nach 8 Jahren Sendepause neu aufgelegt – unter neuem Namen und neuem „Sender“. „Binge Reloaded“ heißt die Sendung, die Ende des Jahres bei Amazons Streamingdienst Prime Video starten soll.

Das ist neu im August bei Amazon Prime Video

Neuer Name – neuer Inhalt?

Der neue Name zeigt nicht nur, dass die Macher mit der Zeit gegangen sind – „Switch Reloaded“-Produzent Georg Kappenstein bleibt dem Format erhalten – sondern bietet vielleicht auch inhaltlich mehr Freiheiten. Während sich „Switch“ größtenteils darum drehte, die damals noch florierende Fernsehwelt aufs Korn zu nehmen, gibt es heutzutage so viel mehr, was eine zünftige Parodie verdient. Geschäftsführer von Prime Video in Deutschland, Christoph Schneider, formuliert das gegenüber DWDL so:

Ob Serien, Filme, fiktive Showcharaktere, Schauspieler, Moderatoren, Sportler oder nationale und internationale Stars und Sternchen – kein Bildschirmliebling ist sicher vor den Parodien des fantastischen Casts.

Diese Menschen machen bei „Binge Reloaded“ mit

Und dieser „fantastische Cast“ besteht zur sicherlich großen Freude eingefleischter Fans unter anderem aus bekannten „Switch“-Gesichtern. Michael Kessler, bekannt zum Beispiel in seiner Rolle als Günther Jauch oder Florian Silbereisen, ist natürlich wieder mit dabei, genauso wie Martin Klempnow (aka „Dennis aus Hürth“, der seine Rolle aus der „Switch“-Welt erfolgreich exportieren konnte).

Neu sind Tahnee Schaffarczyk (moderierte unter anderem die Standup-Comedy-Sendung „Nightwash“), Antonia von Romatowski (legendäre Merkel-Stimmenimitatorin) und Joyce Ilg („arbeitslose Schauspielerin“ nach eigenen Angaben) sowie Jan van Weyde (unter anderem Vorprogramm von Carolin Kebekus), Paul Sedlmeir (Martin Riedl in „Hubert und Staller“) und Christian Schiffer (unter anderem bei „Zündfunk“ vom Bayerischen Rundfunk).

Einen genauen Starttermin gibt’s noch nicht, Ende des Jahres soll es aber losgehen. Da es sich doch um ein eher klassisches TV-Format handelt, gehe ich persönlich nicht von der Veröffentlichung einer ganzen Staffel auf einmal, sondern folgenweise aus. Bis dahin können wir ja noch ein paar Highlights auf dem YouTube-Channel nachschauen. Was ist euer Lieblingssketch und habt ihr Bock aufs Remake?

(via)

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.