Sygic bekommt AR-Navigation spendiert, kostet aber 10 Euro

Wer mit Sygic navigiert, kann sich jetzt die neue AR-Funktion namens Real View Navigation besorgen. Neu ist diese Idee selbstverständlich nicht, Sygic greift hier eine sogar schon recht alte Idee auf. Wikitude war sicher einer der Vorreiter, wenn es um AR-Navigation auf dem Smartphone ging. Nun versucht sich also auch Sygic in diesem Bereich, man will gern die Augmented Reality an den Mann und die Frau bringen. 10 Euro werden für die neue Funktion fällig, sie steht per In-App-Kauf in der Android-App nun weltweit zur Verfügung.

„Die neue AR-Funktion von Sygic nutzt das GPS und die Kamera eines Smartphones, um ein AR-gestütztes GPS-Navigationssystem zu implementieren. Mithilfe der AR-Funktion muss der Fahrer nicht länger einer Karte auf dem Smartphone folgen. Stattdessen wird er durch einen virtuellen Pfad in der Kameravorschau des Smartphones gelenkt.“

Wie schon die Beschreibung verrät, zeigt das Smartphone mittels Kamera die echte Welt an und die App legt die ohnehin vorhandenen Navigationsdaten auf dieses echte Bild. Im Besten Fall sieht das Ergebnis dann auch noch cool und gut aus, damit das reale Bild wirklich zur Navigation wird.

  • Zickenbändiger

    10€ zusätzlich zum Kaufpreis, der nach 7 Tagen Nutzung fällig wird?

    • ich gehe mal davon aus, es wird ein Add-on sein. Ist aber bei uns noch nicht verfügbar

      • Christoph Ostermayer

        Soweit ich das sehe genauso. Kartenmaterial und Navi müssen gekauft werden. Das Real view add on kommt oben drauf.