Folge uns

Chromebook, Notebook & PC

Tablets lassen Netbooks verschwinden – erste Hersteller ziehen sich vom US-Markt zurück

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

toshiba netbook

Vor fast genau zwei Jahren ging das Apple iPad in den Verkauf und sollte wie das iPhone einen Markt vielleicht nicht zwangsläufig revolutionieren, dafür aber stark umkrempeln und ein anderes Segment vom Markt verdrängen. In dieser kurzen Zeit hat es Apple und dann auch mithilfe der zahlreichen anderen Hersteller geschafft, dass genau diese Hersteller einige eigene Produkte nun absägen müssen. Es geht um die Netbooks, die in der Regel mit einem Display von ca. 10 Zoll ausgestattet sind.

Keine Frage, es war sicherlich irgendwann abzusehen, dass Tablets den Net- und Notebooks den Markt streitig machen werden, aber so schnell? Denn mit Toshiba gibt es nun den ersten großen Notebook-Hersteller, welcher die kleineren Netbooks jetzt vom großen US-Markt entfernt, wie Liliputing von einem anonymen Toshiba-Mitarbeiter erfahren hat. Auf Neowin schreibt man zudem, dass sich noch viele weitere Hersteller aus diesem Segment zurückziehen werden.

As the article notes, many other notebook makers such as Dell, Lenovo, Samsung and Sony have either officially announced they won’t be making any more netbooks or have not released any new models in some time. Asus, Acer and HP are still selling netbooks but sales of these kinds of notebooks have been falling for some time.

Die nähere Zukunft wird Tablets und Notebooks mehr oder weniger verbinden, so wie es ASUS mit seinen Transformer-Tablets bereits seit einiger Zeit vormacht. Windows 8 wird dabei dann auch die gewohnte Umgebung bieten können, auf welche auch viele aus beruflichen Gründen angewiesen sind. [via] [asa]B007XOOM0K[/asa]

Kommentare

Beliebt