Ab sofort sind bei der Telekom die neuen Prepaid-Tarife für MagentaMobil verfügbar. Bestandskunden müssen ihre Tarife selbst aktualisieren, das geht komfortabel über die Android-App. In der besagten Android-App gibt es auch weiterhin den Vorteil von kostenlosem Extra-Datenvolumen, darüber berichteten wir vor ein paar Tagen. Von der Telekom gibt es jetzt überarbeitete Prepaid-Tarife, die etwas mehr Datenvolumen bieten und auch mehr Frei-Minuten für die Telefonie in andere deutsche Mobilfunknetze. Preise haben sich nicht geändert, nicht nach oben oder unten.

Telekom bietet mehr Datenvolumen und 5G-Option

Prepaid M bietet für 9,95€ ab sofort 2 GB Datenvolumen und 200 Frei-Minuten. Prepaid L hat für 14,95€ ein Datenvolumen von 3 GB und 300 Frei-Minuten an Bord. Außerdem ist Prepaid XL verbessert, der für 24,95€ ein Datenvolumen von 5 GB bietet und eine Allnet-Flatrate für Telefonie sowie SMS. Prepaid Max bietet für 99,95€ kein begrenztes Datenvolumen, 5G ist hier zudem inklusive. In den kleineren Tarifen ist 5G eine kostenpflichtige Option. Verfügbarkeit der LTE-Frequenzen ist weiterhin Standard in diesen Smartphone-Tarifen.

Prepaid Tarife Telekom Februar 2020

Bestandskunden müssen manuell ihren Tarif wechseln, wie bereits früher im Beitrag erwähnt. Ist man zum Beispiel mit dem alten Prepaid M unterwegs, muss der Wechsel auf die neue Variante durch den Kunden angestoßen werden. Geht über die MeinMagenta-App (Mehr > Verträge), im Kundencenter und über den Telekom-Kundenservice.

[sd_button url=“https://www.smartdroid.de/go/telekomprepaid“ rel=“sponsored“ target=“blank“ style=“default“ background=“#1a0dab“ color=“#FFFFFF“ size=“9″ center=“yes“ ]Hier geht’s weiter zu Telekom Prepaid ->[/sd_button]

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.