Zur IFA in Berlin führt die Telekom neue Smartphone-Tarife ein, man bessert die MagentaMobil-Tarife mit mehr Datenvolumen auf. Aber wie schon im Vorfeld bekannt wurde, ändern sich die Preise zum Teil nach oben. Auch werden die Angebote für Neukunden schlechter. Ein rabattierter Grundpreis gilt für einen kürzen Zeitraum, der Rabatt fällt zudem niedriger aus. Es gibt also keinen wirklichen Knaller, worauf man natürlich ein wenig gehofft hatte. Los geht es im unveränderten XS-Tarif, der weiterhin knapp 20 Euro je Monat kostet.

  • MagentaMobil S (37 Euro): 2,5 Gigabyte Datenvolumen
  • MagentaMobil M (47 Euro): 5 Gigabyte Datenvolumen
  • MagentaMobil L (57 Euro): 10 Gigabyte Datenvolumen
  • MagentaMobil XS Young (20 Euro): 2 Gigabyte Datenvolumen
  • MagentaMobil S Young (30 Euro): 4 Gigabyte Datenvolumen
  • MagentaMobil M Young (40 Euro): 8 Gigabyte Datenvolumen
  • MagentaMobil L Young (50 Euro): 12 Gigabyte Datenvolumen
  • MagentaMobil XL Young (70 Euro): Flatrate

Im Laufe des Tages sollten die neuen Magenta-Tarife bei der Telekom auf der Webseite verfügbar sein. Vergesst aber nicht, auf der Webseite werden die Aktionspreise prominent dargestellt. In der Regel gelten die nur für sechs oder zwölf Monate, erst danach werden die oben genannten Originalpreise abgerechnet. Kollegen halten das für Verschleierungstaktik, dem ich durchaus beipflichten kann.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.