Die Deutsche Telekom bringt eine neue Tarifoption für MagentaMobil Start an den Start und macht damit durchaus LTE bei der Telekom für Einsteiger interessant. Der Tarif bringt nun endlich 1 GB Volumen mit, leider bleibt es für die Prepaid-Angebote der Telekom zunächst das Maximum, doch ist auf jeden Fall eine willkommene Verbesserung. Für mich wird damit Prepaid bei der Telekom eine Alternative, sobald Congstar* irgendwann auch für alte Bestandskunden LTE abschalten sollte.

Denn wenn ich eins nicht will, dann weg vom D1-Netz mit LTE. Klar, das kostet mich etwas mehr, bei anderen Anbietern* erhalte ich für 14 Euro im Monat bereits 4 GB Volumen, nur brauche ich zum Glück gar nicht so viel. In allen Prepaid-Tarifen bietet die Telekom Zugriff aufs LTE-Netz an, wobei hier der verfügbare Speed von maximal 50 Mbit/s weniger interessant ist, viel mehr bringt es der starke Netzausbau!

Es gibt keine Datenautomatik, nach Überschreitung des Volumens werdet ihr gedrosselt und könnt gegen 4,95 Euro weitere 250 MB buchen, für 7,95 Euro weitere 500 MB oder für 9,95 Euro weitere 750 MB.

[button color=“red“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“nofollow“ openin=“newwindow“ url=“http://www.smartdroid.de/go/telekomprepaid/“]zu den Prepaid-Tarifen der Telekom*[/button]

(via Lars, Teltarif)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.