Folge uns

News

Telekom: Prepaid-Tarife jetzt mit mehr Datenvolumen ohne Preiserhöhung

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Tolle Nachrichten für die Prepaid-Kunden der Telekom, denn ab sofort wird mehr Datenvolumen je Monat bereitgestellt. Bekannt sind die Tarife auch als MagentaMobil Start, sind aber deshalb nicht ausschließlich für Anfänger geeignet. Ich selbst nutze seit einiger Zeit einen Prepaid-Tarif der Telekom, denn es gibt Zugriff auf das sehr gut ausgebaute LTE-Netz, die HotSpot-Flat ist integriert und im EU-Ausland lässt sich mein Datenpaket kostenfrei nutzen.

Wie die Telekom nun mitteilt, bekommen die MegentaMobil-Tarife ein höheres Datenvolumen spendiert. Im Tarif M ist nun ein Volumen von 1 GB statt 750 MB enthalten und im L-Tarif gibt es ab sofort sogar 1,5 GB statt 1 GB Volumen je Monat. Bestandskunden profitieren von dieser Erhöhung ebenfalls, via SMS wurde das Upgrade bereits angekündigt.

Sicherlich gibt es für ähnliche Preise woanders deutlich mehr Datenvolumen (zum Beispiel bei winSIM*), doch ich persönlich bin ein Fan des Telekom-Netzes und habe ausschließlich damit quasi nur positive Erfahrungen machen können. Wie immer gibt es da aber Unterschiede von Region zu Region, kein Netz ist überall perfekt und kein Netz ist überall schlecht.

[button color=“red“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“nofollow“ openin=“newwindow“ url=“https://www.smartdroid.de/go/telekomprepaid/“]zu den Tarifen der Telekom*[/button]

Kommentare

Beliebt