Wiedermal hat die Telekom das eigene und umstrittene Angebot StreamOn um neue Partner erweitert, sonderlich spannend sind die Neuankömmlinge aber wohl nur für wenige Nutzer. Denn in erster Linie kommen mit dem neuen Partner-Update nämlich nur Dienste hinzu, die recht regional vertreten sind. Hauptsächlich handelt es sich um Radiosender diverser Regionen, es sind aber auch überregionale […]

Wiedermal hat die Telekom das eigene und umstrittene Angebot StreamOn um neue Partner erweitert, sonderlich spannend sind die Neuankömmlinge aber wohl nur für wenige Nutzer. Denn in erster Linie kommen mit dem neuen Partner-Update nämlich nur Dienste hinzu, die recht regional vertreten sind. Hauptsächlich handelt es sich um Radiosender diverser Regionen, es sind aber auch überregionale Sender mit dabei. 23 neue Radiosender sind es insgesamt geworden, die nun ohne Verbrauch des Datenvolumens gestreamt werden können.

Videoportale sind ebenso neue am Start, allerdings nur GMX und Web.de. Vermutlich wird man einfach die dort gehosteten Videos betrachten können, denn um klassische Streaming-Plattformen handelt es sich ja dabei nun nicht gerade. Alle aktuellen StreamOn-Partner sind auf der Telekom-Webseite gelistet, es werden monatlich immer ein paar mehr. [via mobiFlip]

▶️▶️▶️ Zu den Tarifen der Telekom

Vodafone Pass: Verbraucherschutz fordert Verbot

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.