Passend zur IFA wertet die Telekom ein wenig die eigenen Tarife auf und bringt mehr Volumen und mehr Speed in die verschiedenen Angebote. Im kleinsten Magenta Mobil S gibt es nun LTE mit maximal 150 Mbit/s, das Volumen bleibt hier aber leider bei nur 500 MB je Monat. Im Magenta Mobil L schaut das schon […]

Passend zur IFA wertet die Telekom ein wenig die eigenen Tarife auf und bringt mehr Volumen und mehr Speed in die verschiedenen Angebote. Im kleinsten Magenta Mobil S gibt es nun LTE mit maximal 150 Mbit/s, das Volumen bleibt hier aber leider bei nur 500 MB je Monat. Im Magenta Mobil L schaut das schon anders aus, da gibt es nun ebenfalls LTE mit bis zu 150 Mbit/s und 2 statt 1,5 GB Volumen je Monat. Im Tarif Mobil L kann man sogar so schnell surfen wie das Netz und Smartphone es hergeben, nach oben gibt es keine Grenze. Das Volumen wurde von 3 auf nun 4 GB je Monat aufgestockt.

In den Data Comfort-Tarifen werden ebenfalls die Geschwindigkeiten erhöht, in den Data Comfort Friends-Tarifen wird das monatlich verfügbare Datenvolumen verdoppelt. In den beiden Tarifgruppen (Mobil und Data Comfort) gilt noch eine weitere Veränderung bzgl. nachgebuchtem Volumen, das dann 31 Tage gültig ist und nicht direkt mit dem neuen Abrechnungsmonat abläuft.

>>> zu den Tarifen der Telekom <<<

Die neuen Tarife gelten wohl auch für Bestandskunden.

(via Golem)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.