Tesla dreht wieder Preisschraube am Supercharger

Tesla Supercharger Hero

Wer öfter mal den Tesla Supercharger aufsucht, wird sich jetzt wieder an kleine Veränderungen gewöhnen müssen.

Kaum ein Anbieter dreht so oft an den Preisen wie Tesla und so verwundern uns die nächsten Anpassungen für die Supercharger nicht wirklich. Erneut hat sich etwas getan und diesmal in mehrfacher Hinsicht, denn neben den Preisen für den Ladevorgang verändert sich gerade außerdem das Zeitfenster für die „Spitzenzeit“.

Wie in der Nacht auf den 24. Oktober festgestellt werden musste, sind die Preise am Supercharger in Deutschland wieder etwas gestiegen. In Stichproben liegt der höchste Preis nun wohl bei 48 Cent, aber im Schnitt wohl eher bei 43 Cent je kWh. Es scheint derzeit nicht mehr möglich zu sein, in Deutschland für unter 40 Cent zu laden.

Geändert hat sich außerdem das Zeitfenster für die „Spitzenzeit“, die nun von 16 bis 20 Uhr ist und nicht mehr von 18 bis 22 Uhr. In dieser Zeit verlang Tesla an seinem Supercharger höher Preise aufgrund der hohen Auslastung. Gut für die, die ohnehin erst später laden und schlechter für alle anderen, die nun in dieses Zeitfenster gerückt sind.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. * Müssen ausgefüllt sein.