Tesla mit erneuter Absage: Ihr müsst das „alte“ Model Y kaufen

Tesla Supercharger Hero

Tesla hat das bestehende Model Y verbessert, eine neue Generation wird so schnell nicht kommen.

Tesla hat am Wochenende nicht nur die Preise des Model Y stark reduziert, sondern auch eine weitere Nachricht für wartende Kunden. Nach einer ersten offiziellen Ankündigung vor einigen Monaten betont der Tesla-Chef über X abermals, dass es 2024 definitiv kein neues Tesla Model Y (Juniper) geben wird.

Beim Model Y hat man zuletzt andere Hebel angesetzt. Da wurde zum Beispiel eine günstigere Long Range-Version an den Start gebracht. Außerdem wird die Hardware auf einer neueren Generation verbaut (HW 4.0), die zum Beispiel bessere Kameras für eine optimierte Umgebungserkennung mitbringt.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

2 Kommentare zu „Tesla mit erneuter Absage: Ihr müsst das „alte“ Model Y kaufen“

  1. Es wäre ja auch kontraproduktiv, bei relativ vielen unverkauften Autos, eine komplett neue Version nachzuschieben. Schneller könnte man kaum Geld verbrennen.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!