Tesla reduziert Ladepreise am Supercharger drastisch

Tesla-Supercharger-Daumen-hoch

Plötzlich sind die Preise deutlich weiter unten, das Laden am Tesla Supercharger ist wieder günstiger.

Kaum ein anderes Unternehmen in dieser Branche spielt so sehr mit den Preisen wie Tesla. Diesmal geht es nicht den Fahrzeugen an den Kragen, sondern den Ladepreisen an den hauseigenen Supercharger-Ladestationen. Die Preise fallen dort für Kunden gerade massiv ab, teilweise auf weniger als 40 Cent je Kilowattstunde.

Elektroautos bei Tesla lassen sich wieder günstiger aufladen

In der Nacht zu Mittwoch sind die Preise rapide gefallen und liegen jetzt deutlich unter dem Kurs der letzten Wochen. Auch im umliegenden Ausland scheinen die Preise gerade zu fallen, zum Beispiel in den Niederlanden. Hier bei uns sieht die Preisschwankung wie folgt aus: Von den zuletzt bis zu 59 Cent sind die Preise auf teilweise nur noch 39 Cent je Kilowattstunde gefallen.

Natürlich hat das einen Zweck, denn Tesla will die Nachfrage ankurbeln und Kunden für sich gewinnen. Aber wenn wir deshalb von günstigeren Preisen profitieren, lässt sich daran wohl kaum etwas aussetzen. Jetzt schwanken die Preise für den Supercharger wohl bei 39 bis 44 Cent je Kilowattstunde, zuvor waren es noch 52 bis 59 Cent.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!