Tesla verspricht „günstigere“ Elektroautos ab 2025

Tesla Model 2 Illustration Hero

Tesla Illustration via Midjoruney

Tesla verspricht neue Modelle und günstigere Fahrzeuge auf absehbare Zeit.

Nicht nur bei Tesla hat man das große Ziel, die eigenen Elektroautos langfristig günstiger anbieten zu können. Dafür werden im Hintergrund entsprechende Vorbereitungen getroffen. Bei Tesla ist es eine neue Plattform für die Fahrzeuge in Kombination mit einer verbesserten Fertigung, um im Volumen günstiger bzw. effizienter produzieren zu können. Nun gibt es neue Infos.

Nach den Gerüchten und Berichten der letzten Wochen hat man auf die Quartalsergebnisse von Tesla gewartet und natürlich auf entsprechende Ansagen in diese Richtung. Diese gab es nun auch. Man spricht von neuen Fahrzeugen, der Produktionsstart ist für die zweite Jahreshälfte 2025 angesetzt. Unter diesen neuen Fahrzeuge sind auch „günstigere Modelle“, heißt es.

Die Kostensenkungen durch die Aktualisierung der Fahrzeuge und Fertigung wird jedoch zu geringeren Einsparungen einführen, als man sich ursprünglich erhofft hatte. Dafür lässt sich in unsicheren Zeiten das „Fahrzeugvolumen umsichtig und investitionseffizienter zu steigern“. Beim kommenden Robotaxi wird man auf die neue Unboxed-Fertigungsstrategie setzen, die erst später startet.

Tesla hat nicht konkret vom 25.000 Euro Elektroauto gesprochen, sonder wirklich nur von „günstigere Modellen“ ohne konkrete Angaben. Das derzeit günstigste Fahrzeug von Tesla ist das Model 3, in Deutschland kostet es bereits über 40.000 Euro. Wenn man irgendwo bei 35.000 bis 30.000 Euro landet, wäre das auch schon eine starke Sache.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!