Test: ASUS ZenWatch 2 und ZenFone 2 im ersten Eindruck

zenfone 2 und zenwatch 2 header

In den nächsten Wochen werden wir uns auch mal neue Geräte von ASUS anschauen, denn man hat uns das ZenFone 2 und auch noch die ZenWatch 2 zugesandt. Beide Geräte haben natürlich Android bzw. Android Wear, sodass ich ganz passend zur Tizen-Smartwatch Gear S2 einen Vergleich ziehen kann. Vorerst gibt es aber wie immer meinen ersten Eindruck. Wie gut oder schlecht kommen die aktuellen ASUS-Geräte bei mir auf den ersten Touch an? Das erfahrt ihr in den folgenden Zeilen.

ASUS ZenWatch 2

ASUS ZenWatch 2 Test (3)

ASUS hat vor wenigen Monaten die ZenWatch 2 mit Android Wear präsentiert und mit etwas Verspätung die Uhr auch in den deutschen Handel gebracht. Na gut, das mit der Verfügbarkeit ist noch so ein Thema, man muss schon etwas suchen, um die Uhr wirklich ab Lager zu bekommen (bei Notebooksbilliger). Wie ist nun der erste Eindruck? Ganz nice, muss ich sagen.

Aufgrund ihrer Größe gefällt mir die ZenWatch 2 wirklich gut, die Materialien machen einen hochwertigen Eindruck und im ersten Moment trägt sich die ZenWatch 2 auch sehr angenehm. Klar, die Displayränder hätten gern etwas kleiner sein dürfen, doch damit muss man leben können. Das Echtlederarmband sieht ebenso gut aus und trägt sich angenehm.

Diese Android Wear-Uhr steht mir, würde ich mir selbst attestieren. Mal sehen, wie viel oder wenig Spaß die alltägliche Nutzung macht.

ASUS ZenFone 2

ASUS ZenFone 2 Test (1)

Ebenso schwer zu bekommen ist das ZenFone 2, zumindest war zwischen Marktstart und Verfügbarkeit in Deutschland wiedermal eine große Zeitspanne vorhanden. Das unter 400 Euro kostende Android-Smartphone hatte einst eine Besonderheit, es war das erste Gerät mit 4 GB RAM Arbeitsspeicher. Des Weiteren besitzt es einen Intel-Prozessor, was ja sonst in Smartphones eher selten vorkommt.

Erster Eindruck? So lala. Man kann das Gerät gern als „Klopper“ bezeichnen, denn es ist für seine 5,5″ einfach zu groß, zu dick und zu schwer. Ein vergleichbares Gerät wäre das Moto X Play, bei dem das Gehäuse aber einfach eine bessere Anmutung hatte. Durch die großzügige Wölbung liegt das ZenFone 2 aber immerhin gut in der Hand, die Kunststoffrückseite ist recht griffig und hat einen coolen Look.

Die Verarbeitung scheint wirklich gut, ich hatte aber schon Geräte mit besserer Haptik in den Händen. Etwas „weird“ ist der Power-Button, der mittig auf der Oberseite ist.

[asa]B015QZBDGS[/asa]

  • diego

    Um 259 im Angebot! Das Zenfone 2.

    • wo denn?

      • diego

        „glistockisti“ italienischer onlineshop

    • besserwisser

      Das Zenfone 2 Laser ja, das „normale“ Zenfone 2 mit 4GB Ram kostet mehr.

      • diego

        schlechterwisser!