In den vergangenen Jahren hat sich im Bereich der Testgeräte einiges getan. Leider nicht nur in die gute Richtung. Hersteller wählen wieder viel gezielter aus. Natürlich noch immer nach Reichweite, aber auch nach anderen Faktoren. Eine wichtige Rolle spielt natürlich schon vorab das erwartbare Testergebnis.

Das konnte man gut verfolgen in den letzten Jahren und das bestätigen auch andere. Jetzt sogar öffentlich. Gerade verrät der DXOMARK-Chef, dass einige der Hersteller der Test-Plattform nur noch Geräte zuschicken, wenn sie zuversichtlich sind, dass sie in den Toplisten ganz weit oben landen.

War DXOMARK für eine gewisse Zeit für die Hersteller sehr wichtig, ist der erste Platz in den Rankings für Kamera und Co. immer schwieriger zu erreichen. Das habe dafür gesorgt, dass DXOMARK immer seltener neue Geräte frühzeitig zugeschickt bekommt. Denn nur der erste Platz im DXOMARK wäre für die Hersteller ein gutes Verkaufsargument.

Ist den Herstellern aber schon vorher klar, dass die eigenen Geräte möglicherweise keine Chance auf den ersten Rang haben, geben sie die Geräte gar nicht erst an DXOMARK weiter. Einige große Hersteller wie Xiaomi haben auf eine frühzeitige Freigabe der Geräte für DXOMARK-Tests zuletzt verzichtet.

So wurde das Xiaomi 12S Ultra anders als einige Vorgänger nicht exklusiv vor Marktstart getestet, sondern konnte erst im Nachhinein ausprobiert werden. Im jüngst veröffentlichten Test landete das Flaggschiff nur auf Rang 7. Sogar hinter dem eigenen Vorgänger.

Vor einiger Zeit konnte fast jedes neue Flaggschiff die Konkurrenz toppen. Das ist inzwischen nicht mehr der Fall, der Kampf um die beste Kamera wird inzwischen mit kleinsten Details ausgetragen. Was leichter dazu führt, dass ein Gerät nicht den begehrten ersten Platz erreicht und knapp scheitert.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Avatar-Foto

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.