Der Android-Markt boomt seit Jahren und konnte der teuren iOS-Konkurrenz schon längst deutlich den Rang ablaufen. Nicht nur deshalb hält Steve Wozniak es für sinnvoll, dass Apple neben dem klassischen iPhone auch ein Smartphone mit Android anbieten sollte.

Was nie passieren wird, ist mal wieder eine kernige Aussage vom als „The Woz“ bekannten Mitbegründer von Apple. Er liebt die Spracheingabe von Android, das ist kein Geheimnis, doch dass er sich von Apple ein Android-Smartphone wünsche überrascht dann doch. Schon länger pocht er darauf, dass die Konkurrenten enger miteinander zusammenarbeiten sollten, doch das ist dann sicher für beide Seiten zu eng.

Vor allem sollte Apple neben dem teuren iPhone mit iOS auch die untere Käuferschicht bedienen, aber eben mit Android-Smartphones, da sich Käufer meist am Umfeld orientieren, Android dadurch also durch den großen Marktanteil bessere Chancen hätte. Er glaubt, dass sich Apple bisher einen großen Markt entgehen lässt, auf dem noch viel Geld zu verdienen sei. Google und Motorola zeigten jüngst mit dem Moto G die neue Richtung, in welche Apple bisher noch gar nicht Ausschau hielt.

Wozniak kann man da sicher zustimmen, doch mit noch mehr Sicherheit dürften wir behaupten können, dass seine Wünsche diesbezüglich nie in Erfüllung gehen werden.

[asa]B00GJG0Q0I[/asa]

(via TechStage, Cinco Dias)

Werbung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.