Tinder: Dating-App wird Mindestalter auf 18 anheben

Tinder Header

Während die eine Dating-App sich für schwere Betrugsvorwürfe verantworten muss, wechselt man bei Tinder jetzt das Mindestalter für die eigenen Nutzer. Wie wichtig oder unwichtig der Wechsel für das Mindestalter bei Tinder ist, kann ich nicht wirklich beurteilen, denn sicher werden im Zweifel die meisten interessierten Nutzer einfach ihr Alter falsch angeben. Bislang reichte es aus nur mindestens 13 Jahre alt zu sein, demnächst wechselt man auf ein Mindestalter von 18.

Zum Zeitpunkt des Artikels hat sich in den Terms der App noch nichts geändert, bestätigt ist die Veränderung von offizieller Seite aber für diese Woche. Mir war bislang nicht bekannt, dass sich unter 18-Jährige innerhalb der App auch tatsächlich nur mit anderen unter 18-Jährigen verbinden konnten. Wobei auch dabei die Falschangabe des Alters nicht ausgeschlossen werden konnte.

Anhand des Rufs von Tinder ist die Veränderung des Mindestalters durchaus willkommen. Einer der deutschen Konkurrenten hat seit einigen Tagen aber andere Probleme als nur einen schlechten Ruf.

(via TechCrunch, heise)