Folge uns

News

Tinder Loops, das neue Video-Feature, rollt jetzt weltweit aus

Jonathan Kemper

Veröffentlicht

am

Tinder Loops wurde erst im April angekündigt, jetzt wird das Video-Feature weltweit angeboten. Nach einer einmonatigen Testphase in Kanada und Schweden gehört zum internationalen Rollout natürlich auch Deutschland. Tinder ist mehr Schnittstelle als Messenger, so wirklich viel texten wird man mit einem Match wohl nicht. Zu schnell stört man sich an der Limitierung, dass der Nachrichtenaustausch auf reinen Text beschränkt ist und der einzige optische Kontakt über das Profil erfolgt. Diese bekommt mit Tinder Loops eine weitere Möglichkeit, sich selbst zu präsentieren.

Tinder Loops sind zweisekündige Videos, die im Profil hinterlegt werden können. In der App lassen sich die Clips nicht aufnehmen, stattdessen müssen sie aus der Galerie hinzugefügt werden. Unter iOS lässt sich dafür auch ein Live-Foto nutzen. Damit dafür auch überhaupt Platz ist, ohne sich von alten Bildern trennen zu müssen, wurde die maximale Anzahl von sechs auf neun erhöht.

Bringt mehr Matches

Dank der Beta-Phase gibt es schon erste Statistiken über das Nutzerverhalten. Wer auf Tinder Loops setzt, hat im Schnitt 20 Prozent längere Chats. Besonders in Japan scheint das gut anzukommen. Dank eines Loops stieg die Zahl der Swipes nach rechts um zehn Prozent. Ich schätze, dass sich Instagram Boomerangs ziemlich gut dafür eignen, vielleicht probier ich das ja mal aus. 😉 Bei mir ist das Update zwar noch nicht angekommen, aber lange müssen wir uns sicherlich nicht mehr gedulden. Was haltet ihr von der Geschichte? [via]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.