Folge uns

Android

Tiny Planets mit der Google Kamera erstellen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Mit der neuen Google Kamera kann man nach wie vor Tiny Planets erstellen – Vor ungefähr einer Woche wurde eine neue Google-App veröffentlicht, welche jetzt die Standard-Kamera vom Android Open Source Project ersetzten wird. Doch wie erstellt man jetzt eigentlich Tiny Planets aus Photo Sphere-Aufnahmen?

Wenn mich nicht alles täuscht, ist der Weg zum Tiny Planet jetzt ein etwas anderer, wenn man kein Nexus-Gerät* mit Stock-Android besitzt. Nach wie vor kann man diese kleinen Planeten aus Photo Sphere-Aufnahmen aber erstellen. Während das auf meinem Moto X* weder mit Google+ Fotos noch mit einer Galerie-App wie der von Motorola möglich ist, benötigt man nur die Google Kamera selbst.

Einfach die App starten, dann mit einem Wisch von rechts nach links in die integrierte Galerie wechseln, dort dann das jeweilige Bild aussuchen und auf das Stift-Symbol darunter klicken. Im neuen Menü einfach auf „Kleinen Planeten erstellen“ drücken und schon kann man diesen erstellen.

Tipp: Wer gern Tiny Planets und Photo Spheres erstellt, ist hier ganz gut aufgehoben.

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. Horst007

    26. Dezember 2014 at 15:41

    Ah danke, habe die Funktion vergeblich gesucht! Über das Betrachtungstool Foto Google Fotos ging es ja tatsächlich nicht mehr..

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt