Folge uns

Tablet

Tizen auf einem Tablet ausprobiert (Video)

Veröffentlicht

am

Der große Angriff von Samsung mit Tizen gegen Google bzw. Android wird wohl doch aus bleiben, dennoch geht Tizen irgendwann in diesem oder im nächsten Jahr an den Start. Das ist erfreulich allein deshalb, weil Konkurrenz bekannterweise das Geschäft belebt. Es gibt aber gute Gründe, warum Tizen vielleicht noch nicht so richtig bereit für einen Marktstart ist, wie wir in einem neuen Video sehen können. Es macht auf diesem Tablet mit Full HD Display und Quad-Core-Prozessor zunächst alles andere als eine gute Figur.

Klar, es ist das erste Tablet mit Tizen 2.0 und nur ein Prototyp, doch auch der erste Eindruck ist nicht ganz unwichtig. Die Performance lässt noch arg zu wünschen übrig und schaut nicht gerade vielversprechend aus. Der Wow-Effekt bleibt definitiv aus oder macht sich zumindest anders bemerkbar, als wir uns das erwünscht haben.

Samsung und die restlichen Partner sollten eigentlich nur nicht den Fehler machen Tizen zu früh auf den Markt zu bringen. In einem finalen Stand sollte es schon sein, sonst ist es definitiv chancenlos.

[youtube JXZ8ykPdaO4] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

(via Phone Arena, TizenExperts)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. alanbay

    12. Juli 2013 at 14:17

    Also mit 2.0 hat das nichts tun! :-)

  2. Martin Jastram

    23. Juli 2013 at 17:45

    es gibt viele gründe für mehr betriebssysteme – vor allem firefox und chrome os werden spannend.
    ein tizen aber braucht die welt wirklich nicht – und warum auch?
    neue betriebssysteme müssen sich schon was einfallen lassen, damit die entwickler (jetzt noch) apps bereitstellen.
    der markt ist vorerst aufgeteilt.

    man muß sich nur mal win 8 ansehen.
    man sollte meinen, microsoft wäre das tolle zugpferd, trotz vergurktem UI usw.
    doch weit gefehlt.
    da sehe ich sehr große chancen für firefox os und sicher auch für ubuntu (obowhl die akzeptanz noch abzuwarten bleibt).
    die haben sich aber auch genau um die motivation, apps zu schreiben, gedanken gemacht.

    aber was soll denn da ein tizen? wollen die ihren market dann selber füllen…?
    ich sage ein langsames sterben voraus.
    da hätte samsung auch bei ihrem alten system bleiben können.
    technisch gesehen war das völlig in ordnung.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt