Andere Anbieter neben Google Maps kommen nicht ohne kostenpflichtige Abonnements aus. Das gilt auch für TomTom. Dort hat man eine Preiserhöhung für die Go-Pakete angekündigt, doch es sind noch nicht alle Fragen geklärt.

Für das iOS-Betriebssystem verändert TomTom für die eigene Go-App die Preise. Sie werden teurer. Allerdings gab es rund um die Android-App reichlich Verwirrung. Während einige Kollegen schreiben, dass die höheren Preise auch für die Android-App gelten sollen, sehen dazu die Kommentare vom TomTom-Support etwas anders aus. Zum Beispiel im Google Play Store. Es würde uns allerdings wundern, wenn die Preise für Android nicht auch noch angepasst werden.

TomTom Go: Es kostet bald mehr, aber für alle?

„Hallo …die Preise für Android-Nutzer wurden nicht geändert. Im Laufe der letzten Woche wurden neue Preise für unsere iOS-App gelauncht. Bei der Ausführung der Preisänderungen hat ein Bedienungsfehler dazu geführt, dass in mehreren Ländern falsche Preise eingeführt wurden. Wir sind derzeit dabei, dieses Problem zu beheben.“

4 Euro ist dann das kleinste Paket teuer, dafür erhaltet ihr TomTom Go mit voller Ausstattung für einen Monat. Wer sich länger bindet, kann insgesamt ein paar Euro sparen. Gelten sollen die neuen Preise zunächst nur für neue Abonnements und nicht für Bestandskunden. Noch kann man in der Android-App die alten Preise von 1,99 Euro (1 Monat), 8,99 Euro (halbes Jahr) und 12,99 Euro (ganzes Jahr) wahrnehmen.

Preis: Kostenlos+

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.