Folge uns

News

TRÅDFRI: IKEA geht mit smarter Beleuchtung an den Start

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

IKEA will nun auch verstärkt in das Smart Home eingreifen, jetzt hat man mit TRÅDFRI eine eigene Kollektion für smarte Beleuchtung vorgestellt. Ab April wird das neue System zu haben sein, IKEA bietet hier für halbwegs vernünftige Preise zahlreiche LED-Lampen an, die sich unter anderem mittels Smartphone steuern lassen. Beim Funktionsumfang setzt man auf die üblichen Optionen – Dimmen, Timer, kalt/warm Beleuchtung, automatische Steuerung anhand von Aktivitäten und so weiter.

Es gibt neben den üblichen LED-Lampen für gängige Fassungen auch andere Produkte, wie etwa passende Türen für Kommoden und Schränke. Für die Steuerung bietet man unter anderem Bewegungssensoren oder auch Dimmschalter an. Das Angebot wird reichlich sein, mit einem Einstiegspreis von 30 Euro für eine Lampe samt Dimmschalter zudem auch bezahlbar.

Zur Steuerung via App braucht es ein Gateway, welches hier noch nicht gelistet ist. Aber bei IKEA auf der internationalen Website, dort finden wir ein Set aus zwei Lampen, Dimmschalter und Gateway für knapp 80 Dollar. Ein Gateway einzeln wird mit 30 Dollar angeboten. Ähnlich wie bei Philips das Hue-System* zum Start auch kostet.

Wer unbedingt noch mehr Details möchte, findet die allesamt in dieser PDF. Wie einleitend erwähnt, wird man das System bzw. seine Bestandteile ab April bei IKEA in Deutschland kaufen können. Fehlt nur noch das Skill für Amazon Alexa.

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. readonly24

    28. März 2017 at 14:27

    An, aus, evtl dimmen. Mehr muss und soll ne Lampe bei mir zu Hause nicht können.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.